WE1 Aufzugsteuerung

Bisher mussten sich Aufzugbauer zwischen einer Steuerung mit konventioneller Verdrahtung oder einer Bussteuerung entscheiden. Die Weber WE1-Aufzugsteuerung macht Ihnen die Entscheidung leicht! Mit dieser Steuerung können Sie beide Konzepte verwirklichen und das System wird jeder Aufzugbauer-Generation gerecht. Entstanden ist ein modernes, unkompliziertes und modulares Steuerungssystem mit einem hohen Standardisierungsgrad und einem überragenden Preis-Leistungsverhältnis.

Der Clou: CANopenLIFT UND konventionell

Offen für alles: Die WE1 besitzt eine herstellerübergreifende Kommunikations-Plattform für CANopenLift-Komponenten.

Energieeffizient

Energieeffizienz spart dem Benutzer Geld und ist zudem Klimaschutz. Unter dem Label EnergyIQ haben unsere Ingenieure die WE1 von Anfang an auf wenig Stromverbrauch getrimmt.

Einfache Installation

Sie möchten Montagekosten sparen? Dann liegen Sie mit der Weber-Steuerung genau richtig! Steuerungselemente montieren, Kabel stecken, in Betrieb nehmen – einfacher geht’s nicht!

Mehrsprachigkeit

Ihre Kunden befinden sich auf der ganzen Welt. Daher sind bereits werkseitig die Sprachen Deutsch, Englisch, Niederländisch, Polnisch und Türkisch verfügbar. Auf Kundenwunsch lassen sich weitere Sprachen problemlos integrieren, auch slawische Sprachen sind bei fachbegrifflicher Unterstützung möglich.

Bequeme Statuskontrolle

Mit der bewährten EasyCheck-Funktion können der Status des Systems sowie eventuelle Fehlermeldungen kinderleicht abgefragt werden, so dass unser Support Ihnen schnell und konkret helfen kann. 

Eckdaten:

  • max. 64 Haltestellen
  • max. 3m/s Fahrgeschwindigkeit
  • Dezentrale Gruppen-Systeme bis zu 8 Aufzüge ohne Zentralrechner

Erfüllt die Normen EN 81-1/2+A3; EN 81-20/50

Aufbau: Einplatinen-Computer

WE1- Ergänzungsmodule:

  • Sicherheitsschaltungen

    • UCM
    • Nachstellen/Einfahren mit früh öffnenden Türen

  • Fahrkorbrechner
  • IO-Baugruppen

Montage/Service

  • TÜV-Menü
  • Steuerungs-Fernbedienung und Datensicherung per Handy über optionalen Raspberry Pi im geschützten WLAN-Bereich

Technologie

  • Moderner leistungsfähiger Prozessor
  • CANopenLift-Schnittstellen für:

    • Absolutwertgeber-Schachtkopierung (AWG)
    • Frequenzumrichter
    • Rufe und Anzeigen
    • Gruppen-Verbindung

  • Energiesparmodi EnergyIQ

Fahrkomfort

  • Direkteinfahrt bei frequenzgeregelten Seilanlagen
  • Effizienter Algorithmus bei Gruppensteuerungen

Monitoring

  • Steuerungs-Fernzugriff per Modem oder Ethernet

WE1 – der Spezialist

Die WE1 ist ein modernes, modulares, flexibles Einplatinen-Steuerungssystem auf CANopenLift-Basis(CiA 417), geeignet für geregelte und ungeregelte Seil- und Hydraulikaufzüge.

Technische Daten

Allgemein:

  • Erfüllt die Normen EN 81-1/2+A3; EN 81-20/50
  • max. 64 Haltestellen
  • max. 3m/s Fahrgeschwindigkeit
  • Dezentrale Gruppen-Systeme bis zu 8 Aufzüge ohne Zentralrechner

Elektrische Daten

Versorgungsspannung: 24V DC

Ein-/Ausgänge:

  • 24 Eingänge, 24V DC, davon 16 frei konfigurierbar
  • 24 Ausgänge, 24V DC, davon 16 frei konfigurierbar
  • 16 Ein-/Ausgänge (Rufe)
  • 8 Relais, davon 2 konfigurierbar
  • Sicherheitskreiseingänge 230V AC
  • Eingang für Kaltleiter

Schnittstellen:

  • CAN 1: Anschluß für Absolutwertgeber-Schachtkopierung und Frequenzumrichter
  • CAN 2: Anschluß für Fahrkorbrechner
  • CAN 3: Anschluß für Etagenknoten
  • CAN 4: Anschluß für Gruppenfunktion
  • RS485-Schnittstelle: z. B. DCP 1 bis 4
  • RS232- Schnittstelle: z. B. zur Leittechnikanbindung
  • USB-Host: zum Anschluß von USB-Sticks, Modems
  • USB-Device: zum Anschluß von Laptops für Diagnose und Softwareupdate
  • Option: Netzwerkanschluss (LAN, 10/100 MBit) full-duplex

Bedienung:

  • Beleuchtetes LCD-Display mit menügeführter Klartext-Benutzeroberfläche
  • 6 Navigationstasten

Funktionen:

Die WE1 beinhaltet einen umfangreichen Fundus an Standard- und Sonderfunktionen.

Auszug:

  • Parkfahrten
  • Direktionsfahrten
  • Dynamische Brandfallfahrt
  • Feuerwehrfahrt
  • Notevakuierung
  • Gefahrguttransport
  • Schleusenfunktion
  • Ansteuerung Aufsetzvorrichtung

Kundenspezifische Sonderlösungen erweitern das Software-Portfolio.

Sicherheit:

Mehrstufige Zugriffsberechtigung mittels Passwörter möglich.

Servicehilfen (Auszug):

  • Störungs-, Wartungs- und Melde-Ringspeicher bis 128 Einträgen

    • Störungsart mit Etage und Zeitstempel (Datum und Uhrzeit)
    • Störungsliste (Störungsart mit Etage und Häufigkeit)

  • Wartungsintervalle einstellbar nach:

    • Fahrten
    • Stunden
    • Datum

  • Alle Ein- und Ausgänge der WE1 besitzen LED’s zur Signalisierung des aktuellen Klemmen-Status

Montagehilfe:

  • Farblich gekennzeichnete Schaltpläne
  • Vorkonfigurierte Hängekabel, Schachtverdrahtung und Tableaus

Mehrsprachiges Menüsystem:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Niederländisch
  • Türkisch
  • Polnisch

Anlagen-Fern-Bedienung bzw. -Diagnose (Option):

  • Anlagenfern-Bedienung bzw. -Diagnose über WLAN/Ethernet mittels Handy, Tablet-PC oder PC.
  • Computer-Abmaße: 345mm x 215mm x 35mm (L x B x H)